Steingartenpflanzen

Zwischen Steinen: Enzian und Edelweiß

Einen Steingarten anzulegen und zu pflegen stellen sich Gartenneulinge oft leicht vor. Menschen ohne grünen Daumen glauben, dass sich Steingartenpflanzen besonders leicht pflegen lassen. Doch auch sie benötigen viel Liebe und einen sorgfältigen Umgang, trotzdem sie raues Klima gewöhnt sind. Für das Anlegen eines Steingartens braucht man einen besonderen Boden und spezielles Pflanzgut, das günstig zu kaufen ist.

Steingartenpflanzen müssen passend ausgewählt werden

Wer zwischen graue Steine die passenden Pflanzen bringt, bereichert seinen Garten um eine Highlight: den Steingarten. Besonders Vorgärten werden gern zu Steingärten gestaltet. Welche Pflanzen sind dort gut anzusiedeln und was kosten sie?

Typische Steingartenpflanzen

Enzian und Edelweiß sind die typischten Gewächse, die in einem Steingarten zu finden sind. Zwischen Steine wachsen sie nicht nur in alpinen, gebirgigen Gefilden. Auch im Kleingarten fühlen sie sich heimisch, wenn sie eine ausreichende Wasserzufuhr bekommen und gleichzeitig vor Überwässerung geschützt werden. Dies ist eine manchmal nicht so leicht zu managende Aufgabe. Wenn man den Boden gut drainiert, sind die besten Voraussetzungen gegeben, sich an diesen Gewächsen lange zu erfreuen.

Reizende anspruchslose Pflanzen

Zu den Pflanzen, die weniger Pflege bedürfen, gehören Blaukissen, Grasnelken und Sonnenröschen. Diese Gewächse lieben Sonnenschein über alles. Ansonsten sind sie im großen und ganzen anspruchslos in der Pflege. Sie glänzen mit einer wahren Blütenpracht im Steingarten. Pflanzt man auch im Winter gern echte Hingucker, eignen sich ddafür Zwergkoniferen. Diese winterharten Pflanzen überstehen gut die kalte Winterzeit. Ebenso beliebt im Steingärten sind Kräuter. Einen Steingarten als Kräutergarten anzulegen, bringt eine reiche Ernte an Küchenkräutern.

Kauf von Pflanzgut

Im Internet gibt es preiswerte Anbieter für Steingartenpflanzen. Die  mehrjährigen Polsterstauden oder die Fetthenne sind schon für unter 3 Euro zu haben. Bei vielen verschiedenen Pflanzen sind verschiedene Bedürfnisse zu berücksichtigen. Um die richtige Kombination zu finden, ist ein Profi in einem Gartenbaubetrieb in der Nähe der richtige Ansprechpartner.

Der Artikel Zwischen Steinen: Enzian und Edelweiß : Steingartenpflanzen wurde abgelegt in der Kategorie Pflanzenpflege.

Gartenbewässerung: Pflanzen im Sommer mit Wasser versorgen

Steigen die Temperaturen, brauchen die Pflanzen im Garten genügend Wasser. Viele Hobbygärtner gießen morgens und abends, um den Gewächsen die nötige Feuchtigkeit zu geben. Das ist einerseits zeitaufwendig. Andererseits steigt der Wasserverbrauch rasant an. Eine Alternative zum Gießen ist eine geplante Gartenbewässerung. Welche die richtige ist, hängt vom jeweiligen Garten ab.[mehr]

Orchideen Pflege: Exotische Blumen richtig gießen und düngen

Die Orchidee war früher in Europa eine außerordentlich selten gesehene Pflanze. In den Regenwäldern gesammelt und mit dem Schiff in unsere Breiten transportiert, war sie exotisch und gleichzeitig anfällig in der Pflege. In den vergangenen Jahren hat sich das grundlegend verändert. Neue moderne Zuchtverfahren haben die Orchidee zu einer gern und viel gekauften Blumenart gemacht.[mehr]

Brennnesseljauche: Natürlicher Dünger und Schädlingsschutz mit Brennnesseln

Im Zuge des ökologischen Gärtnerns hat man auch die Brennnesseljauche wiederentdeckt. Sie dient einerseits als Dünger. Unverdünnt angewandt bietet sie andererseits auch Schutz gegen Blattläuse und Milben. Mit ihrem hohen Stickstoffanteil, ihren Mineralstoffen und Vitaminen stärkt sie die Pflanze und fördert ihr Wachstum. Die Herstellung von Brennnesseljauche ist einfach.[mehr]

Staudengarten: Stauden: Blumen, Blattwerk oder Trockengewächse

Ein Staudengarten ist unterschiedlich zu gestalten. Mit Blumenstauden bepflanzt glänzt er mit charmanten Blüten. Ein anderer Staudengarten erstaunt die Betrachter mit interessanten Farnen und grünem Blatt-Werk. Eine Sonderform ist der heutzutage beliebte Präriegarten mit verschiedenen Grassorten. Dieser Trockengarten ist besonders beliebt bei Insekten und heimischen Kriechtieren. [mehr]

Dekorative Bambuspflanzen: Östlicher Flair im Garten

Bambus gehört zu den Gräsersorten genau wie das Getreide in unseren Breiten. Die Halme von Bambus verholzen und so wird Bambus baumförmig. Besonders verbreitet ist Bambus in Asien. Bambuspflanzen sind jedoch auch in Süd- und Nordamerika, Afrika und Australien zu finden. Mit 120 Gattungen und über 2000 Arten ist es ein sehr variantenreiches Gewächs. In unseren Gärten ist aus vielen Gründen beliebt.[mehr]

Erdbeeren pflanzen: Die roten Beeren richtig anbauen

Die Erdbeere ist eine beliebte Frucht in unseren Breiten. Sie trägt ihre Früchte, wie ihr Name schon sagt, nahe des Bodens. Heutige Sorten sind meist zwittrig, so dass die Bestäubung gesichert ist. Neben einmaltragenden Sorten werden gern mehrmals tragende angebaut. In Gartencentern, Gärtnereien, Baumschulen sowie im Internet gibt es entsprechendes Gut zum Erdbeeren pflanzen zu kaufen. Man wählt zwischen sogenannten Grünpflanzen, Frigopflanzen oder Topfpflanzen. [mehr]

Tomatenkrankheiten: Wie Wetter und Erreger die Gesundheit der Tomaten beeinflussen

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Krankheiten, die die Tomate befällt. Einerseits sind die Früchte betroffen. Andererseits sind auch die Pflanzen nicht davor gefeit. Zu den Tomatenkrankheiten zählen u.a. verschiedene Fäulnisarten und Schimmelbefall. Auch Witterung und Magnesiummangel setzen der Tomate zu. Es gibt vorbeugende Maßnahmen, die Tomaten zu schützen.[mehr]

Planen und Anlegen: Steingarten

Der Steingarten stellt eine alpine Landschaft in kleinerer Dimension dar. Gärten in Hanglage sind besonders gut für die Anlage eines Steingartens...[mehr]

Fernöstliche Gartenkunst: Japanischer Garten

Ein japanischer Garten strahlt eine geheimnisvolle Ruhe aus und ist von unverwechselbarer Schönheit. Immer mehr Gartenfreunde haben diese...[mehr]

Gegen Unkrautwuchs: Bodendecker

Unkraut in Beeten müssen ständig mühselig gejätet werden. So manche Unkräuter sind dabei mit langen Pfahlwurzeln oder unterirdischen Wurzelausläufern...[mehr]

Rückenschonendes arbeiten im eigenen Garten: Hochbeet

Ein Hochbeet kann entweder im Internet bestellt, im Baumarkt gekauft oder auch selber aufgebaut werden. Sogar bei hergestellten Produkten kann sich...[mehr]

Planung und Tipps: Der Kräutergarten

Über Gartengestaltung lassen sich zahlreiche Bücher füllen. Von Hanggarten und Bauerngarten, über Wasser- und Steingärten, bis hin zum chinesischen...[mehr]

Stachelige Schönheiten: Rosenpflege

Rosen können so farbenprächtige, edle Pflanzen sein, dass die richtige Rosenpflege das A und O für ihren Erhalt das Wichtigste ist. Nur mit den...[mehr]

Anbauen und Pflegen: Heilkräuter

Zu Beginn soll vermerkt sein, dass die Grenzen was ein Küchenkraut und ein Heilkraut ist, verschwimmen. Alle Küchenkräuter sind im weitesten Sinne...[mehr]

Suche