Wasser im Garten

Gartenbrunnen

Im Garten kann man zwei verschiedene Brunnen unterscheiden. Einmal den Gartenbrunnen zu dekorativen Zwecken und einen Gartenbrunnen, für die kostenlose Bewässerung. Hier in diesem Artikel wird der Gartenbrunnen beschrieben, der für die Gartenbewässerung genutzt werden kann. Man unterscheidet hier den Bohrbrunnen und Rammbrunnen.

Vor dem Brunnenbau stehen zwei wichtige Fragen. Die erste wäre, wo man Wasser findet und die zweite, ob man den Gartenbrunnen selbst bohren, bzw. rammen will oder dies von einer Fachfirma durchführen lassen möchte.

Wo findet man Wasser?

Wenn es in der Nachbarschaft schon einen Brunnen gibt, so kann man dort einmal nett nachfragen. Ansonsten wäre eine andere Möglichkeit, den örtlichen Wasserversorger zu kontaktieren und dort nachzufragen. Natürlich kann man auch einfach losbohren und schauen, wann man auf Wasser stößt. Bei einem Rammbrunnen wird sowieso gebohrt werden müssen, so dass man diese Arbeit auch nicht umsonst gemacht hat. Einen Erdbohrer für die Probebohrungen muss man auch nicht teuer kaufen, sondern kann sich diesen bei einer Werkzeug-Vermietung ausleihen.

Rammbrunnen

Bei einem Rammbrunnen wird ein Rohr in den Boden gerammt. Solche Brunnen sind für kleine Wasserfassungen geeignet und werden oft für Gärten und zur Versorgung von Weidetieren eingesetzt, also überall dort wo nur Kleinverbraucher dieses Wasser nutzen. Auch für Grundwassermessstellen werden solche Rammbrunnen gebaut.

Beim Bau wird ein langes Stahlrohr mit einer speziell ummantelte Rammspitze am unteren Ende benötigt. Im Rohr befinden sich ein Rammbrunnenfilter mit Löchern und Schlitzen. Am oberen Ende sollte sich ein Anschlussstutzen für eine Handpumpe befinden. An diesen Stutzen lässt sich später auch eine elektrische Kreiselpumpe anschließen. Gewöhnlich wird der Rammbrunnen oder auch Schlagbrunnen durch einschlagen/einrammen des Stahlrohres gebaut. Man kann jedoch auch vorab eine Bohrung mit einem Erdbohrer vornehmen und danach das Rohr einsetzen.

Problematisch bei einem Rammbrunnen ist, dass sich im Laufe der Zeit der Filter mit Erde zusetzen kann. Daher ist seine Lebensdauer nicht so groß, auch ist die hygienische Sicherheit durch Erdbeimischungen nicht gegeben. Das Wasser lässt sich zwar für Bewässerungszwecke nutzen, jedoch nicht als Trinkwasser.

Rammbrunnen können als Bausets gekauft werden und sind bei Online-Shops und Baumärkten erhältlich. In der Regel braucht man für einen Rammbrunnen auch keine Baugenehmigung.

Bohrbrunnen

Einen Bohrbrunnen zu bohren ist wesentlich aufwändiger als ein Ramm- oder Schlagbrunnen. Hier benötigt man schwere Gerätschaften, wie ein Brunnenbohrgerät und viele Kenntnisse über den Brunnenbau. Sollte man sich mit dem Gedanken tragen einen Bohrbrunnen zu bohren, kann man dafür auch eine Fachfirma beauftragen.

Der Bohrbrunnen wird mit einer Flachbohrung gebohrt, wobei zwei verschiedenen Bohrverfahren genutzt werden – die verrohrte und unverrohrte. Bei dem verrohrten Verfahren werden Stahlrohre eingesetzt, die gleichzeitig die Bohrlochwand sichern. Bei dem unverrohrten Verfahren wird eine spezielle Stützflüssigkeit für die Bohrlochwandsicherung verwendet. Das kann beispielsweise mit einer Betonit-Suspension geschehen.

Das Wasser, welches aus Bohrbrunnen gefördert wird, hat in der Regel Trinkwasserqualität, da diese wesentlich tiefer gebohrt werden, als Rammbrunnen.

Die Kosten für einen Bohrbrunnen sind auch viel höher als bei einem Rammbrunnen, den man eventuell selbst schlagen kann. Es wird pro Meter Tiefe berechnet, dazu Arbeitskosten und Arbeitsmaterial, sowie An- und Abfahrt.

Bei den heutigen Wasserkosten rechnet sich ein solcher Brunnen schon in zwei oder drei Jahren, daher ist ein Gartenbrunnen trotz der Erstellungskosten sicherlich eine Überlegung wert.

Der Artikel Gartenbrunnen: Wasser im Garten wurde abgelegt in der Kategorie Wasser im Garten.

Gartenbewässerung: Pflanzen im Sommer mit Wasser versorgen

Steigen die Temperaturen, brauchen die Pflanzen im Garten genügend Wasser. Viele Hobbygärtner gießen morgens und abends, um den Gewächsen die nötige Feuchtigkeit zu geben. Das ist einerseits zeitaufwendig. Andererseits steigt der Wasserverbrauch rasant an. Eine Alternative zum Gießen ist eine geplante Gartenbewässerung. Welche die richtige ist, hängt vom jeweiligen Garten ab.[mehr]

Regenwassertank: Regen zum Gießen sammeln

Mit Regenwasser zu gießen, ist ökologisch sinnvoll. Immer mehr Gärtner gehen dazu über, den Regen als Brauchwasser zu nutzen. Wer Regenwasser zum Gießen nutzt, spart gleich doppelt. Es wird weniger Wasser verbraucht und weniger Geld, um es zu bezahlen. Um das zu realisieren, investiert man in eine Regentonne, einen Regenwassertank oder einen anderen Regenwasserbehälter. Diese Investition lohnt sich.[mehr]

Brunnen bohren: Der Kleinbrunnen für die eigene Wasserversorgung

Mit einem eigenen Brunnen im Garten deckt man den Bedarf an Wasser zum Gießen. Auch für das Haus z. B. für die Toilettenspülung oder die Waschmaschine ist Wasser aus dem eigenen Brunnen gut zu gebrauchen. Die Wasserförderung schont den eigenen Geldbeutel. Wer noch keinen Brunnen im Garten hat, bohrt selbst bzw. lässt ihn durch eine Firma herstellen. Der Platzbedarf zum Brunnen bohren ist nicht groß. [mehr]

Brunnenpumpen: Wasser für den Garten selbst pumpen

Wer sein Wasser im Garten selbst pumpt, braucht eine geeignete Brunnenpumpe. Welche Pumpe man auswählt, hängt von der Menge des Wassers ab, die gebraucht wird. Nicht nur für den Bedarf im Garten ist die eigene Wasserversorgung ratsam. Auch für den täglichen persönlichen Bedarf ist Wasser gern selbst zu fördern. Das reduziert Wasserkosten. [mehr]

Teichfische: Welche Fische den Gartenteich bevölkern

Mit Pflanzen angereicherte Teiche sind ein guter Lebensraum für Fische. Doch nicht alle Fischarten leben gern in Teichen. Die, die es gern tun, sind nicht immer zusammen lebensfähig. Manche vertragen sich nicht miteinander. Oder sie bevorzugen verschiedene Temperaturen, in denen sie überleben. Wer Teichfische ansiedelt, wählt am besten die für den eigenen Teich geeigneten Fische aus.[mehr]

Natürliches baden ohne Chemie: Schwimmteich

Der Begriff Naturbad und Schwimmteich teilen sich eine gewisse Schnittmenge an Eigenschaften, sind aber nicht das Gleiche. Hier ist ein stehendes und künstlich angelegtes Gewässer gemeint, welches man bevorzugt im privaten Bereich finden kann, wie beispielsweise im Garten. Der Schwimmteich ist wunderbar zum Schwimmen oder Baden geeignet und enthält keine chemischen Zusätze.[mehr]

Eine Attraktion für jeden Garten: Springbrunnen

Bei Springbrunnen gibt es eine Reihe von Unterschieden, sowohl im Material, als auch in seinen „Fähigkeiten“. Der Eine lässt das Wasser über treppenförmige Wasserläufe fließen, der Andere glänzt mit verschiedenen Fontänen und der Nächste beeindruckt durch Kaskaden. (Wasserfälle) Springbrunnen kannte man bereits in der Antike, die damals bevorzugt aus Skulpturen bestanden. Die Luft wird durch die höhere Luftfeuchtigkeit gereinigt.[mehr]

Welche Geräte sind sinnvoll für den Garten?: Gartengeräte

Bei den Gartengeräten kann man zwischen Gartenwerkzeug und elektrischen, bzw. benzinbetriebene Gartengeräten unterscheiden. Für einen kleinen Garten...[mehr]

Üppig und rustikal: Bauerngarten

Der traditionelle Bauerngarten war früher der Garten der Bauern. Heute legt man sich diesen zu Landhäuser an, da sie ein ganz besonders Flair haben....[mehr]

Planung und Tipps: Der Kräutergarten

Über Gartengestaltung lassen sich zahlreiche Bücher füllen. Von Hanggarten und Bauerngarten, über Wasser- und Steingärten, bis hin zum chinesischen...[mehr]

Anbauen und Pflegen: Heilkräuter

Zu Beginn soll vermerkt sein, dass die Grenzen was ein Küchenkraut und ein Heilkraut ist, verschwimmen. Alle Küchenkräuter sind im weitesten Sinne...[mehr]

Spalierobst: Pflege der Früchte auf Balkon, Terrasse und in kleinen Gärten

Säulenobst wird auch Spalierobst genannt. Es wächst schlank und säulenförmig. Durch diesen platzsparenden Wuchs ist es für engste Plätze geeignet....[mehr]

Planung eines süd-europäischen Gartens: Mediterraner Garten

Wenn man einen neuen Garten anlegen kann, hat man viel Auswahl bei der Gartengestaltung und kann den Garten nach eigenen Ansprüchen und Wünschen...[mehr]

Suche