Licht und Lichtakzente im Garten

Gartenlampen

Gartenlampen können mehr als nur mögliche Gefahrenquellen beleuchten. Sie setzen zudem Akzente in Gartenbereiche, die man gern auch im Dunkeln hervorheben möchte. Um seinen Garten zu beleuchten, kann man verschiedene Gartenlampen verwenden, die von der Wegbeleuchtung bis hin zu optischen Spielerei reichen.

Für die Gartenbeleuchtung gibt es eine große Anzahl von Leuchten im Handel zu kaufen. Die Produktpalette reicht von Standleuchten, die mit einem Erdspieß in die Erde gesteckt werden, Leuchten mit Bewegungsmelder, Flutstrahler für die großflächige Beleuchtung, Solarleuchten, Teichbeleuchtung, Bodeneinbauleuchten und Wand- Deckeneinbauleuchten. Letztere Modelle sind besonders für die Terrassenbeleuchtung geeignet.

Verschiedene Gartenlampen

Um den Eingangsbereich am Haus gut auszuleuchten, ist eine Standleuchte oder Außenwandleuchte optimal. Damit diese nicht dauerhaft eingeschaltet bleiben muss, ist die Kombination Gartenleuchte mit Bewegungsmelder eine sinnvolle und energiesparende Alternative.

Für Partys im Garten oder auch zum Handwerken bei schlechteren Lichtverhältnissen schafft man sich am Besten Strahler an, die auch einen größeren Gartenbereich ausleuchten können.

Für die Wegbeleuchtung können verschiedene Gartenlampen eingesetzt werden. Die schon genannten Stehlampen mit Erdspieß kann man flexibel einsetzen und bei Bedarf auch einmal umsetzen. Dekolampen wie „Leuchtende Steine” oder Kugellampen können bei richtiger Platzierung ebenfalls einen Weg gut beleuchten, eventuelle Stolperkanten absichern und fallen bei Tag kaum auf, bzw. kommen als Gartendekoration daher.

Besondere Lichtakzente setzen Teichbeleuchtungen oder auch kleine Lampen in den verschiedenen Gartenbereichen. Sie lassen den Garten auch am Abend oder in der Nacht romantisch oder geheimnisvoll erscheinen.

Stromversorgung

Vor dem Kauf von Gartenlampen sollte auch geprüft werden, welche Stromversorgung in Frage kommt. Während am Haus noch auf Strom aus der Stromleitung oder Steckdose zurückgegriffen werden kann, könnte es in entfernteren Gartenecken zu Problemen kommen. Bei der Neuanlegung eines Gartens sollte deshalb die Gartenbeleuchtung schon mit eingeplant werden, damit später alle Stromzuleitungen für die Beleuchtung vorhanden sind. Ist oder war dies nicht möglich, kann man auch auf Solarleuchten zurückgreifen. Hier ist es wieder sinnvoll, beim Kauf, auf die Leuchtleistungen zu achten.

Gartenlampen-Designs

Wie alle Gegenstände, sind auch Gartenlampen der Mode unterworfen. Mal sind schmiedeeiserne antik anmutende Gartenlampen modern, ein andermal kühle, puristische Edelstahlleuchten. Ein harmonisches Gesamtbild erhält man jedoch nur, wenn man die Leuchten dem Stil des Hauses und des Gartens anpasst. In Bauerngärten an Häusern im Landhausstil gehören stilgemäß auch Leuchten die dazu passen. Beispielsweise gusseiserne  oder laternenförmige Lampen. In moderne, streng auf wenige Details angelegte Gärten an modernen Häusern, könnten hingegen besser Gartenlampen aus Edelstahl passen. Chinesisch anmutende Gärten vertragen wiederum fast nur Leuchten aus Stein oder spezielle chinesische Gartenlampen, die den Stil des Gartens nochmals unterstreichen.

Einkaufstipp Gartenlampen

Schöne Gartenleuchten sind teuer. So mancher mag mit Eisen und Schweißgerät geschickt genug sein, um seine eigenen Gartenlampen zu kreieren. Ein anderer Weg günstig Gartenlampen zu erhalten ist, sich einmal in Online-Auktionshäuser oder Trödelmärkten umzuschauen. Oftmals kann man dort ganz tolle Schnäppchen erstehen.

Der Artikel Gartenlampen: Licht und Lichtakzente im Garten wurde abgelegt in der Kategorie Gartentechnik.

Wegbeleuchtung: Den Garten stimmungsvoll beleuchten

Wer abends gern draußen sitzt, weiß sie zu schätzen: die Gartenbeleuchtung. Wenn es dunkel wird, reicht oft das kleine Windlicht nicht aus, um Atmosphäre zu schaffen. Ist nicht ausreichend Beleuchtung vorhanden, zieht man sich lieber ins Haus zurück. Macht man eine Gartenparty, stolpern gern Freunde und Bekannte ohne Licht, wenn sie das Terrain nicht genau kennen. Deshalb ist besonders die Wegbeleuchtung im Garten wichtig.[mehr]

Brunnen bohren: Der Kleinbrunnen für die eigene Wasserversorgung

Mit einem eigenen Brunnen im Garten deckt man den Bedarf an Wasser zum Gießen. Auch für das Haus z. B. für die Toilettenspülung oder die Waschmaschine ist Wasser aus dem eigenen Brunnen gut zu gebrauchen. Die Wasserförderung schont den eigenen Geldbeutel. Wer noch keinen Brunnen im Garten hat, bohrt selbst bzw. lässt ihn durch eine Firma herstellen. Der Platzbedarf zum Brunnen bohren ist nicht groß. [mehr]

Sowohl praktisch als auch schön: Gartensteckdose

Um in seinem Garten auch elektrische Geräte bequem betreiben zu können, ist eine Gartensteckdose von großem Wert. Man bekommt sie sowohl als praktische Steckdose, als auch in tollen Designs, die dann sehr unauffällig im Garten zu integrieren sind. Dann sind kein unschönes Kabel oder plumpe Steckdosen mehr zu sehen. So kann sich Jeder ganz individuell die geeignete Steckdose für seinen Bedarf aussuchen.[mehr]

Rundum gut geschützt: Markise

Eine gute Markise beinhaltet mehr als den reinen Sonnenschutz, denn sie kann noch sehr viel mehr. Sie schützt das Haus, verhindert das Blenden durch die Sonne und sorgt dafür, dass selbst im Hochsommer angenehme Temperaturen im Haus erhalten bleiben. Auch Rollladen oder Jalousien können dabei noch zusätzlich helfen.[mehr]

Licht im Garten: Gartenbeleuchtung

Gartenbeleuchtung hat gleich mehrfachen Sinn. Zum einen reduziert eine gute Beleuchtung die Unfallgefahr im Dunkeln, sie schreckt Eindringlinge ab und nebenbei kann man mit gezielt eingesetzter Gartenbeleuchtung schöne dekorative Effekte erzielen. Um seinen Garten optimal zu beleuchten, gibt es mehrere Möglichkeiten. [mehr]

Wasser auf Knopfdruck: Die Gartenbewässerung

Sommerzeit ist Gartenzeit und damit auch die Zeit des allabendlichen Wässerns des Gartens. Entweder per Schlauch oder Gießkanne. Und wer wünscht sich nach der Schlepperei der zahllosen gefüllten Gießkannen nicht ein System welches einem diese beschwerliche Arbeit abnimmt? Gartenbewässerung ist die Lösung des Problems. [mehr]

Licht im Garten: Mit Gartenleuchten Lichtstimmungen zaubern

Licht im Garten ist nicht nur nützlich und sinnvoll, sondern kann zudem auch kreativ eingesetzt werden, um beispielsweise besondere Pflanzen ins...[mehr]

Ideen und Tipps zur Gartengestaltung: Garten gestalten

Bei der Gartengestaltung kommt es in erster Linie auf eine gute Planung an. Wird ein Themengarten gewünscht oder eher ein wilder Bauerngarten? Sollen...[mehr]

Möbel für Terrasse, Balkon und Garten: Gartenmöbel

Kein Balkon, keine Terrasse und kein Garten kommen ohne Gartenmöbel aus. Gartenmöbel sind die Einrichtung für den Garten, um sich auszuruhen,...[mehr]

Die Pforte zum Gartenglück: Das Gartentor

Ein Gartentor ist nicht nur dazu da, um den Garten vor fremdes Betreten zu schützen, sondern auch um seinem Garten eine dekorative Eingangspforte zu...[mehr]

Schönen Schattenplatz selber bauen: Holzpavillon

Kaum einen Gartenbesitzer hält es im Sommer im Haus, da werden Terrassen und Garten zum grünen Wohnzimmer umfunktioniert, dort wo es sich bei...[mehr]

Planung eines süd-europäischen Gartens: Mediterraner Garten

Wenn man einen neuen Garten anlegen kann, hat man viel Auswahl bei der Gartengestaltung und kann den Garten nach eigenen Ansprüchen und Wünschen...[mehr]

Staudengarten: Stauden: Blumen, Blattwerk oder Trockengewächse

Ein Staudengarten ist unterschiedlich zu gestalten. Mit Blumenstauden bepflanzt glänzt er mit charmanten Blüten. Ein anderer Staudengarten erstaunt...[mehr]

Suche