Futterhaus

Winterversorgung für Vögel

Zahlreiche Gäste sind im Winter auf Futtersuche im Garten. Amsel, Meisen, Sperlinge, Diestelfink, Dompfaff und viele andere Vogelarten bevölkern unsere Heimat. In der kalten Jahreszeit werden sie mit Nahrung in Futterhäuschen versorgt. Diese sind z. B. an einem Baumstamm befestigt oder stehen auf dem Fensterbrett. Ein Futterhaus ist optisch meist ansprechend. Es lädt zum Beobachten der Vögel ein.

Ein Futterhaus für den Winter

Die Vogelfütterung im Winter ist für Gartenbesitzer eine gute Sache. Wer an den Vögelchen im Sommer seine Freude hat, versorgt sie im Winter. Durch das Überwintern erfreut der Gesang und das Treiben der verschiedenen Vogelarten die Menschen auch im kommenden Sommer wieder. Dargeboten wird Futter ist einem Häuschen im Landhausstil. Die verschiedenen Vogelarten haben verschiedene Vorlieben, wie das Futterhaus am besten aufgestellt wird.

Standplätze für verschiedene Vogelarten

Eine ideale Lösung für alle Vogelarten gibt es leider nicht. Am besten werden verschiedene Futtersorten an verschiedenen Plätzen angeboten. Diese Vielfalt ermöglicht es den einzelnen Vogelarten, eine ihr entsprechende Nahrungsaufnahme zu finden. Meisen, Kleiber und Buntspechte lieben schwingende oder frei hängende Futterhäuschen, an denen sie herumturnen. Amseln, Rotkehlchen, Finken und Ammern bevölkern gern fest montierte Futterhäuser. Stare sind mit sogenannten Futtersilos am zufriedensten. Sie nehmen das Futter gern vom Boden auf.

Futterhaus im Landhausstil

Am beliebtesten ist für die Fütterung ein Futterhaus mit Spitzdach. Es hat eine quadratische oder rechteckige Grundfläche. Der größte Feind der Vögel ist die Katze, die auch sehr hoch springt. Das Futterhaus wird deshalb in mindestens 1,60 m Höhe angebracht. Es gibt entsprechende Pfeiler, auf die es montiert wird. Schön ist auch ein Futterhaus auf dem Fensterbrett. Es lädt besonders Kinder zum Beobachten der heimischen Tierarten ein. Kinder übernehmen auch gern die Fütterung und damit Verantwortung bei dieser kleinen Aufgabe. Das Futterhaus wird von leeren Spelzen gereinigt und mit verschiedenen Futtersorten z. B. Nüssen, Obst und Sämereien immer wieder befüllt.

 

Der Artikel Winterversorgung für Vögel: Futterhaus wurde abgelegt in der Kategorie Garten - Accessoires.

Beeteinfassung: Blumen richtig in Szene setzen

Wer ein schönes Blumenbeet angelegt hat, freut sich darüber, es im richtigen "Rahmen" zu präsentieren. Beeteinfassungen bringen Blumen- und andere Beete erst richtig zur Geltung. Sie bringen Ordnung in den Garten und dienen zum Teil als Schutz vor Schnecken. Aus zahlreichen Materialien gefertigt geben Einfassungen dem Bett ein individuelles Aussehen. Welche Art von Beeteinfassung man einsetzt, ist abhängig von den eigenen Vorlieben und dem Geldbeutel.[mehr]

Igelhaus: Überwinterung der stachligen Gartenbewohner

Igel sind gern gesehene Gäste unserer Gärten. Gern beobachten wir die putzigen Gesellen, Besonders Kinder sind fasziniert von ihnen. Die Igel finden in unseren Gärten einen besseren Lebensraum als anderswo. Sie sind durch die moderne Zivilisation zahlreichen Gefahren ausgesetzt und sind vom Aussterben bedroht. Deshalb ist es nur fair, ihnen auch im Winter eine passende Behausung zu bieten. Mit einem Igelhaus, gekauft oder selbst gebaut, schenkt man Igeln einen tollen Unterschlupf für den...[mehr]

Rasengittersteine: Mehr Grün auf den Wegen

Eine Zufahrt z. B. zu einer Garage wirkt asphaltiert oder mit einer Pflasterverbindsteinfläche versehen steril. Eine gute Variante sind Rasengittersteine, um mehr Grün auf die Wege im Garten zu bringen. Neben Schotterrasen und dem Rasenpflaster sind sie eine beliebte grüne Alternative. Die Vor- und Nachteile dieser Wegbebauung sind miteinander abzuwägen.[mehr]

Maulwurf vertreiben: Keine Maulwurfshügel mehr im eigenen Garten

Wer einen ausreichend großen Garten hat, den stört der eine oder andere Maulwurfshügel auf der Wiese nicht. Wenn sich die dunklen Gesellen mit ihren Hügeln im ganzen Garten breit machen oder einen kleinen Garten regelrecht durchpflügen, sieht die Sache schon anders aus. Dann sind Maßnahmen zum Maulwurf vertreiben zu ergreifen.[mehr]

Sichtschutzelemente: Intimsphäre durch Sichtschutz

Wer sich im Garten oder auf der Terrasse aufhält, fühlt sich mitunter beobachtet. Eine hervorragende Möglichkeit, einen Blickschutz zu gewährleisten, sind Sichtschutzelemente. Es gibt sie in unzähligen Varianten und Ausführungen. Welche Art des Sichtschutzes man bevorzugt, hängt von der Umgebung ab. Denn solch ein Blickschutz fügt sich am besten optisch so ein, dass er für niemanden störend wirkt.[mehr]

Gabionen: Dekorative Gartengestaltung mit Steinen

Einzelne Steine werden im Garten gern zu dekorativen Zwecken eingesetzt, z. B. in einem Steinbeet. Wenn man Hänge bebaut oder größere dekorative Elemente aus Stein liebt, bieten sich Gabionen an. Es sind Drahtgitterkörbe, die mit Steinen befüllt werden. In verschiedenen Größen und Ausführungen sind sie erhältlich. Gabionen sind nicht teuer - sie sind eine preisgünstige Variante zu gestalten und zu bauen.[mehr]

Überwinterungs- und Nisthilfe: Das Insektenhotel

Seit etwa 1990 wird das Insektenhotel als künstliche Nisthilfe für Insekten vermehrt angeboten. Besonders Gärtner und in der Schul- Biologie findet das Hotel immer mehr Verbreitung. Es ist eine Insektenschutzmaßnahme mit sehr geringem Aufwand und wird von Naturschutzverbänden gefördert. Gerade in der Permakultur spielen sie eine große Rolle.[mehr]

Ein Häuschen für gefiederte Freunde: Vogelhaus

Fragt man die Menschen, dann wird unter dem Begriff Vogelhaus das Vogelfutterhaus, aber manchmal auch ein Nistkasten gemeint. Deswegen werden in...[mehr]

Teichfische: Welche Fische den Gartenteich bevölkern

Mit Pflanzen angereicherte Teiche sind ein guter Lebensraum für Fische. Doch nicht alle Fischarten leben gern in Teichen. Die, die es gern tun, sind...[mehr]

Biotop: Gartenteich – anlegen und pflegen

Ein Gartenteich bereichert nicht nur optisch jeden Garten, sondern bietet auch verschiedenen Tieren einen Lebensraum. Libellen, Frösche und viele...[mehr]

Planen und Gestalten: Einen neuen Garten anlegen

Wer einen Garten anlegen möchte, wird sich zunächst einmal vorstellen müssen, wie er diesen gern nutzen will. Erst wenn man seine Wünsche und...[mehr]

Alles rund um den Rasen: Rasenmäher

Es gibt im Sommer kaum etwas Schöneres, als sich auf dem eigenen Rasen zu sonnen. Auch die Kinder nutzen Rasenflächen gern zum Spielen und Toben und...[mehr]

Natürliches baden ohne Chemie: Schwimmteich

Der Begriff Naturbad und Schwimmteich teilen sich eine gewisse Schnittmenge an Eigenschaften, sind aber nicht das Gleiche. Hier ist ein stehendes und...[mehr]

Grassamen: Wissenswertes über Rasensamen

Gras ist ein wesentlicher Bestandteil des Gartens. Eine Blumenwiese lädt zum Ausruhen, zum Spielen und zur sonstigen Bewegung im Grünen ein. Ein...[mehr]

Suche