Gartenkräuter

Anbau von Kräutern im eigenen Garten

Einfach aus der Küche hinaus in den Garten gehen und frische Kräuter ernten - das ist der Traum vom zeitgemäßen Kochen. Kräuter aus dem eigenen Garten werden mit einer zunehmend gesunden Lebensweise wieder beliebter. Der Anbau von Gartenkräutern ist einfach, wenn man die spezifischen Bedingungen berücksichtigt. Die Pflanzen lieben sonnige Standplätze, um ihr volles Aroma auszubilden. Gleichzeitig benötigen sie immer ausreichend Wasser. Auch für Tiere sind Kräuter im Garten wichtig.

Vielfalt an Gartenkräutern

Am liebsten hat man über die gesamte Saison hin ausreichend Kräuter für die Küche.Um das zu erreichen, bietet man den Pflanzen optimale Bedingungen.

Anbaubedingungen für Kräuter

Wenn Gartenkräuter gut gedeihen, bilden sie ätherische Öle, Mineralstoffe und Vitamine aus. Das geschieht, wenn sie einen sonnigen Standplatz haben. Ein Ort voller Sonne bedeutet, dass auch eine ausreichende Wasserzufuhr gewährleistet wird. Rindenmulch im Boden hält die Feuchtigkeit. Ein kalkreicher Boden ist für den Anbau ebenfalls förderlich. Ein ph-Wert von ca. 6 ist optimal. Für ausreichend Humus ist zu sorgen. Das heißt, dass einmal im Jahr gekalkt wird, wobei Humus vom Komposthaufen in den Boden gegraben wird. Das ist besonders bei einjährigen Pflanzen wichtig. Wo zweijährige Pflanzen standen, sind in der Folgezeit andere anzupflanzen, um eine Monokultur zu vermeiden. 

Nützliche Gartenkräuter für Mensch und Tier

Hat man die Möglichkeit, Kräuter anzubauen, ist nicht darauf zu verzichten. Sie sind pflegeleicht. Man wird mit einem Aroma belohnt, dass man bei gekauften Kräutern nicht findet. Aus dem Supermarkt sind nur Kräuter zu beziehen wie Safran oder Muskat. Was bei uns gedeiht wie Petersilie, Schnittlauch, Pfefferminz oder Salbei, ist aus dem eigenen  Garten unschlagbar gut. Kräuterpflanzen sind auch Nahrungsquelle für viele Insekten, die sich von Blütenstaub ernähren. Abgestorbene Pflanzenreste bieten einen guten Unterschlupf für kleine Tiere. Das sind genug Gründe, sich für einen Anbau zu entscheiden.

Der Artikel Anbau von Kräutern im eigenen Garten: Gartenkräuter wurde abgelegt in der Kategorie Kräuter.

Staudengarten: Stauden: Blumen, Blattwerk oder Trockengewächse

Ein Staudengarten ist unterschiedlich zu gestalten. Mit Blumenstauden bepflanzt glänzt er mit charmanten Blüten. Ein anderer Staudengarten erstaunt die Betrachter mit interessanten Farnen und grünem Blatt-Werk. Eine Sonderform ist der heutzutage beliebte Präriegarten mit verschiedenen Grassorten. Dieser Trockengarten ist besonders beliebt bei Insekten und heimischen Kriechtieren. [mehr]

Bauerngarten: Rustikal und üppig - ein Garten zum Leben

Wer einen Garten wie ein Bauer hat, entscheidet sich für ein Leben nahe der Natur. Er liebt in der Regel eine natürliche, gesunde Lebensweise. Für ihn sind englischer Rasen und hochgezüchtete Blumen tabu. Ein Bauerngarten weist typische Elemente auf, die unter dem Oberbegriff "rustikal" zusammengefasst werden. Jeder Bauerngarten ist völlig verschieden und vielfältig. Die Gestaltung ist von regionalen, zeitlichen und individuellen Vorlieben geprägt.[mehr]

Dekorative Bambuspflanzen: Östlicher Flair im Garten

Bambus gehört zu den Gräsersorten genau wie das Getreide in unseren Breiten. Die Halme von Bambus verholzen und so wird Bambus baumförmig. Besonders verbreitet ist Bambus in Asien. Bambuspflanzen sind jedoch auch in Süd- und Nordamerika, Afrika und Australien zu finden. Mit 120 Gattungen und über 2000 Arten ist es ein sehr variantenreiches Gewächs. In unseren Gärten ist aus vielen Gründen beliebt.[mehr]

Mediterrane Pflanzen: Blumenschmuck des Südens

Wer holt sie nicht gern auf seine Terrasse, in den Garten oder auf den Balkon: mediterrane Pflanzen. Die Pflanzen lieben trockene und natürlich sonnige Standorte. Sie kommen mit wenig Wasser aus. Dafür haben sie unterschiedliche Strategien entwickelt. Es gibt viele verschiedene Arten, die man im Garten auf vielfältige Weise arrangiert.[mehr]

Lavendel schneiden: Schön in Form gebracht

Lavendel ist eine ausgesprochen pflegeleichte Pflanze. Er ist eine beliebt in den Vorgärten oder Steinbeeten. Nur gelegentlich wird er gedüngt. Selbst eine längere Trockenperiode übersteht er gut. Wenn man ihn jedoch über Jahre einfach wachsen lässt und nicht schneidet, kippt er um. Die Triebe werden schwer. Das Holz des Lavendels wird sichtbar. Um dies zu verhindern, ist Lavendel schneiden eine gute Sache.[mehr]

Rosmarinus officinalis: Wissenswertes über Rosmarin

Der Rosmarin ist ein immergrüner Halbstrauch, dessen Name aus dem lateinischen abgeleitet ist. Ros bedeutet „Tau“ und marinus „Meer“ – Meertau. Ein wahrlich klangvoller Name für ein, bei uns als mediterranes Kraut bekanntes, Gewächs. [mehr]

Thymus vulgaris: Wissenswertes über Thymian

Thymian ist auch unter dem Namen „Quendel“ bekannt. Es handelt sich dabei um eine Heil- und Gewürzpflanze deren Heimat im gemäßigten Asien, in Afrika und Europa liegt. Bei uns sind mehrere Thymian-Arten bekannt, die kultiviert werden. Man unterscheidet 214 Arten. Bei uns findet man im Pflanzenmarkt hauptsächlich den Echten Thymian und den Zitronenthymian.[mehr]

Hühnerhaltung: Jederzeit frische Eier in der Küche

Seit Lebensmittelskandale das Vertrauen der Menschen in gekaufte Eier erschüttert haben, ist Hühnerhaltung wieder voll im Trend. Selbst in einem...[mehr]

Immer Gewürze zur Hand: Kräutergarten

So alt wie die Geschichte der Menschheit ist, so alt ist auch schon das Wissen um die Wirkungen der Kräuter. Schon unsere Vorfahren aus der Urzeit...[mehr]

Würzig und dekorativ: Anleitung für eine Kräuterspirale

Frische Kräuter sind das A und O in der gesunden Küche. Kräuter verfeinern nicht nur Speisen, sondern sind zudem der Gesundheit zuträglich. Die...[mehr]

Maulwurf vertreiben: Keine Maulwurfshügel mehr im eigenen Garten

Wer einen ausreichend großen Garten hat, den stört der eine oder andere Maulwurfshügel auf der Wiese nicht. Wenn sich die dunklen Gesellen mit ihren...[mehr]

Immer griffbereit: Kräuter ernten und haltbar machen

Kräuter kann man generell dann ernten, wenn man sie braucht. Um die Mittagszeit an sonnigen Tagen ist der Gehalt an Inhaltsstoffen (z.B. ätherische...[mehr]

Anbauen und Pflegen: Heilkräuter

Zu Beginn soll vermerkt sein, dass die Grenzen was ein Küchenkraut und ein Heilkraut ist, verschwimmen. Alle Küchenkräuter sind im weitesten Sinne...[mehr]

Erdbeeren pflanzen: Die roten Beeren richtig anbauen

Die Erdbeere ist eine beliebte Frucht in unseren Breiten. Sie trägt ihre Früchte, wie ihr Name schon sagt, nahe des Bodens. Heutige Sorten sind meist...[mehr]

Suche