Wegbeleuchtung

Den Garten stimmungsvoll beleuchten

Wer abends gern draußen sitzt, weiß sie zu schätzen: die Gartenbeleuchtung. Wenn es dunkel wird, reicht oft das kleine Windlicht nicht aus, um Atmosphäre zu schaffen. Ist nicht ausreichend Beleuchtung vorhanden, zieht man sich lieber ins Haus zurück. Macht man eine Gartenparty, stolpern gern Freunde und Bekannte ohne Licht, wenn sie das Terrain nicht genau kennen. Deshalb ist besonders die Wegbeleuchtung im Garten wichtig.

Wegbeleuchtung schon bei der Planung des Gartens bedenken

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, den Garten zu beleuchten. Strahler gegen das Haus gerichtet, rücken dieses in den Fokus. Treppen- und Wegbeleuchtungen sorgen für einen guten Überblick. Eine stimmungsvolle Terrassenbeleuchtung lässt die richtige Feierstimmung aufkommen. .

Technik der Gartenbeleuchtung

Es gibt drei verschiedene technische Möglichkeiten, den Garten zu beleuchten: mit Solarleuchten, mit Petroleum betriebenen Leuchten oder an den Strom angeschlossene Halogen- oder LED-Lampen. Staubdichte, spritzdichte und wasserdichte Leuchten sind geeignet. Werden Lampen mit IP gekennzeichnet, sind sie für den Außenbereich geeignet. Minimale IP-Werte von 43 oder 44, bei Teichleuchten 68 sind eine optimal. Nur TÜV-geprüfte Leuchten sind zu verwenden. 

Gute Planung der Wegbeleuchtung

Der Montage geht eine gute Planung der Beleuchtung voraus. Welche Arten sind sinnvoll: Wegebeleuchtung, Treppenbeleuchtung, Eingangsbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung, Teichbeleuchtung, Terrassenbeleuchtung oder eine allgemeine Gartenbeleuchtung? Am besten erstellt man einen Plan des Gartens und überlegt mit einem Fachmann, wo welche Beleuchtung am besten hinpaßt. Weniger Beleuchtung ist manchmal mehr. Nur an der Wegebeleuchtung ist nicht zu sparen. 

Montage der Leuchtmittel

Das Planen ist deshalb so wichtig, weil für die Stromzufuhr 60 cm tiefe Gräben ausgehoben werden. Das schützt die Kabel vor Spatenstichen und Frost. Ist der Garten erstmal angelegt, ist eine Veränderung der Stromzufuhr für die Wegbeleuchtung immer schwierig. Wer nicht vom Fach ist, betreut für die Installation einen Elektriker. Die angebrachten Leuchten werden immer so gerichtet, dass sie nicht blenden: nach unten, in Richtung von Häusern etc.

 

Der Artikel Den Garten stimmungsvoll beleuchten: Wegbeleuchtung wurde abgelegt in der Kategorie Gartentechnik.

Brunnen bohren: Der Kleinbrunnen für die eigene Wasserversorgung

Mit einem eigenen Brunnen im Garten deckt man den Bedarf an Wasser zum Gießen. Auch für das Haus z. B. für die Toilettenspülung oder die Waschmaschine ist Wasser aus dem eigenen Brunnen gut zu gebrauchen. Die Wasserförderung schont den eigenen Geldbeutel. Wer noch keinen Brunnen im Garten hat, bohrt selbst bzw. lässt ihn durch eine Firma herstellen. Der Platzbedarf zum Brunnen bohren ist nicht groß. [mehr]

Sowohl praktisch als auch schön: Gartensteckdose

Um in seinem Garten auch elektrische Geräte bequem betreiben zu können, ist eine Gartensteckdose von großem Wert. Man bekommt sie sowohl als praktische Steckdose, als auch in tollen Designs, die dann sehr unauffällig im Garten zu integrieren sind. Dann sind kein unschönes Kabel oder plumpe Steckdosen mehr zu sehen. So kann sich Jeder ganz individuell die geeignete Steckdose für seinen Bedarf aussuchen.[mehr]

Rundum gut geschützt: Markise

Eine gute Markise beinhaltet mehr als den reinen Sonnenschutz, denn sie kann noch sehr viel mehr. Sie schützt das Haus, verhindert das Blenden durch die Sonne und sorgt dafür, dass selbst im Hochsommer angenehme Temperaturen im Haus erhalten bleiben. Auch Rollladen oder Jalousien können dabei noch zusätzlich helfen.[mehr]

Licht und Lichtakzente im Garten: Gartenlampen

Gartenlampen können mehr als nur mögliche Gefahrenquellen beleuchten. Sie setzen zudem Akzente in Gartenbereiche, die man gern auch im Dunkeln hervorheben möchte. Um seinen Garten zu beleuchten, kann man verschiedene Gartenlampen verwenden, die von der Wegbeleuchtung bis hin zu optischen Spielerei reichen. [mehr]

Licht im Garten: Gartenbeleuchtung

Gartenbeleuchtung hat gleich mehrfachen Sinn. Zum einen reduziert eine gute Beleuchtung die Unfallgefahr im Dunkeln, sie schreckt Eindringlinge ab und nebenbei kann man mit gezielt eingesetzter Gartenbeleuchtung schöne dekorative Effekte erzielen. Um seinen Garten optimal zu beleuchten, gibt es mehrere Möglichkeiten. [mehr]

Wasser auf Knopfdruck: Die Gartenbewässerung

Sommerzeit ist Gartenzeit und damit auch die Zeit des allabendlichen Wässerns des Gartens. Entweder per Schlauch oder Gießkanne. Und wer wünscht sich nach der Schlepperei der zahllosen gefüllten Gießkannen nicht ein System welches einem diese beschwerliche Arbeit abnimmt? Gartenbewässerung ist die Lösung des Problems. [mehr]

Licht im Garten: Mit Gartenleuchten Lichtstimmungen zaubern

Licht im Garten ist nicht nur nützlich und sinnvoll, sondern kann zudem auch kreativ eingesetzt werden, um beispielsweise besondere Pflanzen ins...[mehr]

Sichtschutzelemente: Intimsphäre durch Sichtschutz

Wer sich im Garten oder auf der Terrasse aufhält, fühlt sich mitunter beobachtet. Eine hervorragende Möglichkeit, einen Blickschutz zu gewährleisten,...[mehr]

Ideen und Tipps zur Gartengestaltung: Garten gestalten

Bei der Gartengestaltung kommt es in erster Linie auf eine gute Planung an. Wird ein Themengarten gewünscht oder eher ein wilder Bauerngarten? Sollen...[mehr]

Igelhaus: Überwinterung der stachligen Gartenbewohner

Igel sind gern gesehene Gäste unserer Gärten. Gern beobachten wir die putzigen Gesellen, Besonders Kinder sind fasziniert von ihnen. Die Igel finden...[mehr]

Beeteinfassung: Blumen richtig in Szene setzen

Wer ein schönes Blumenbeet angelegt hat, freut sich darüber, es im richtigen "Rahmen" zu präsentieren. Beeteinfassungen bringen Blumen- und andere...[mehr]

Brunnenpumpen: Wasser für den Garten selbst pumpen

Wer sein Wasser im Garten selbst pumpt, braucht eine geeignete Brunnenpumpe. Welche Pumpe man auswählt, hängt von der Menge des Wassers ab, die...[mehr]

Die Pforte zum Gartenglück: Das Gartentor

Ein Gartentor ist nicht nur dazu da, um den Garten vor fremdes Betreten zu schützen, sondern auch um seinem Garten eine dekorative Eingangspforte zu...[mehr]

Suche