Möbel für Terrasse, Balkon und Garten

Gartenmöbel

Kein Balkon, keine Terrasse und kein Garten kommen ohne Gartenmöbel aus. Gartenmöbel sind die Einrichtung für den Garten, um sich auszuruhen, gemütlich mit Familie und Freunde zusammen zu sitzen oder einfach zum Chillen und Sonnenbaden. Vom einfachen Gartenstuhl bis hin zum luxuriösen Strandkorb, findet man heute in Online-Shops unzählige Gartenmöbel aus verschiedenen Materialien und Ausführungen.

Gartenmöbel sind jedoch auch ein Ausdruck des persönlichen Geschmacks und Stils. Nachfolgend werden die verschiedenen Gartenmöbel beschrieben mit Hinweisen für welchen Gartentyp sie geeignet sind und welche Pflege sie benötigen.

Gartenmöbel aus Kunststoff

Gartenmöbel aus Kunststoff gibt es in verschiedenen Farben und Qualitäten zu kaufen. Sie den Vorteil, dass sie leicht zu transportieren, meist stapelbar und leicht mit herkömmlichen Haushaltsreiniger oder speziellen Kunststoffreiner zu reinigen sind. Mittlerweile gibt es Gartenmöbel aus Kunststoff, die Stühlen aus Korb oder Rattan sehr ähnlich sehen, dafür jedoch wetterfest sind und auch bei Regen im Freien verbleiben können. Nachteilig ist, dass Kunststoff leicht zu Kratzern neigt. Zudem können Sonne und Witterung die Farben ausbleichen oder den Kunststoff spröde werden lassen. Kunststoff-Gartenmöbel passen zu jedem Gartentyp und können somit flexibel eingesetzt werden.

Gartenmöbel aus Holz

Hier sollte man unterscheiden, aus welchem Holz die Gartenmöbel angefertigt wurden. Einfache Gartenmöbel aus weichen Hölzern, wie Kiefer oder Fichte benötigen anders als diese aus Teak, Eucalyptus oder anderen Harthölzern, eine aufwendigere Pflege in Form von jährlichen Farb-, bzw. Schutzanstrichen. Möchte man lange Freude an seinen Gartenmöbeln aus Holz haben, sollte man sich für Möbel aus Hartholz entscheiden, die extrem witterungsbeständig sind und keine Schutzanstriche gegen Fäulnis, Pilzbefall und Insektenfraß benötigen. Teak-Möbel können selbst im Winter im Freien verbleiben. Der Vorteil liegt in der Langlebigkeit und somit auch in ihrem Beitrag für die Umwelt. Nachteilig ist, dass diese Möbel schwer sind und selten stapelbar. Gartenmöbel aus Holz passen hervorragend zu Bauerngärten, Gärten im Landhausstil aber auch zum rustikaleren Stil.

Gartenmöbel aus Eisen

Gartenmöbel aus Eisen sehen romantisch und verspielt aus. Eisen hat jedoch die Eigenschaft Rost anzusetzen, was wieder eine besondere Pflege in Form von Schutzanstrichen nötig macht. Da Eisenmöbel meist grazil sind, passen sie prima auf den Balkon oder auf kleine Terrassen, wo sie auch gleichzeitig vor Regen geschützt sind. Gartenmöbel aus Eisen sind besonders für kleine Gärten, romantische, sowie englischen Gärten passend. Nachteilig ist bei ihnen der Pflegeaufwand und das sie zumeist eher unbequem sind.

Gartenmöbel aus Alu

Anders als Eisen rostet Alu nicht und sind daher praktische und pflegeleichte Gartenmöbel, denen auch ein Regenschauer nichts ausmacht. Wegen ihrer eher kühleren Erscheinung eignen sie sich besonders für moderne und überschaubare Gärten ohne Schnörkel.

Der Artikel Gartenmöbel: Möbel für Terrasse, Balkon und Garten wurde abgelegt in der Kategorie Gartenmöbel.

Materialien, Farbe und Qualität:: Der Gartentisch

Gartentische spielen eine ganz besondere Rolle, denn sie dienen meistens als Mittelpunkt gesellschaftlicher Ereignisse. Ob man dabei eher praktische Gartentische sucht oder einen wahren Blickfang für die Terrasse oder den Balkon bevorzugt, die Möglichkeiten sind fast unendlich. Es ist keine Problem mehr, einen Gartentisch nach individuellen Bedürfnissen und dem vorhandenen Budget zu finden.[mehr]

Ein überdachter neuer Raum: Pavillon

So ein Pavillon kann wirklich etwas sehr Schönes sein. Ob er nun auf der Terrasse aufgebaut wird oder auf einer Rasenfläche, spielt dabei keine Rolle. Auf jeden Fall ist man auf diese Weise deutlich unabhängiger vom Wetter und kann auch so eine kleine Gartenparty, bei plötzlich aufkommenden Regen, im Pavillon weiter feiern.[mehr]

Edel und chic: Gartenmöbel aus Holz

Mit Gartenmöbel aus Holz wird ein Garten erst so richtig wohnlich. Eine Baumbank, die Bank am Gartenteich oder auch die Gartenliege zum Sonnen machen aus dem Garten eine Oase der Ruhe und Entspannung. Wer gern Gäste einlädt, wird zusätzlich eine Sitzgarnitur mit Gartentisch benötigen. [mehr]

Planung eines süd-europäischen Gartens: Mediterraner Garten

Wenn man einen neuen Garten anlegen kann, hat man viel Auswahl bei der Gartengestaltung und kann den Garten nach eigenen Ansprüchen und Wünschen...[mehr]

Welche Geräte sind sinnvoll für den Garten?: Gartengeräte

Bei den Gartengeräten kann man zwischen Gartenwerkzeug und elektrischen, bzw. benzinbetriebene Gartengeräten unterscheiden. Für einen kleinen Garten...[mehr]

Die Pforte zum Gartenglück: Das Gartentor

Ein Gartentor ist nicht nur dazu da, um den Garten vor fremdes Betreten zu schützen, sondern auch um seinem Garten eine dekorative Eingangspforte zu...[mehr]

Terrassenbelag: Verschiedene Belagvarianten für die Terrasse

Wer eine Terrasse hat, freut sich, dort Erholung und Entspannung zu finden. Das Ambiente einer Terrasse ist zu verbessern, indem man den für sich...[mehr]

Üppig und rustikal: Bauerngarten

Der traditionelle Bauerngarten war früher der Garten der Bauern. Heute legt man sich diesen zu Landhäuser an, da sie ein ganz besonders Flair haben....[mehr]

Schutz vor fremde Einblicke: Sichtschutz

Es gibt Bereiche im Garten, die möchte man gern vor fremden Einblicken schützen. Beispielsweise die Terrasse oder die Stelle zum Sonnenbaden....[mehr]

Schönen Schattenplatz selber bauen: Holzpavillon

Kaum einen Gartenbesitzer hält es im Sommer im Haus, da werden Terrassen und Garten zum grünen Wohnzimmer umfunktioniert, dort wo es sich bei...[mehr]

Suche