Kaufen, pflanzen und pflegen

Gartenpflanzen

Gartenpflanzen nennen wir alle Pflanzen, die überwiegend in einem Garten angepflanzt werden. Sie unterscheiden sich von Wildpflanzen in sofern, dass sie auf bestimmte Merkmale wie Schädlings- und Krankheitsresistenz, sowie auf Schönheit hin gezüchtet werden. Gartenpflanzen kauft man am besten in Gartenmärkten.

Gartenpflanzen sind in Gartencenter erhältlich. Wer auf der Suche nach bestimmten Sorten ist und in Pflanzenmärkten nicht fündig wird, kann einzelne Pflanzen auch über das Internet in speziellen Onlineshop bestellen oder man schaut sich einmal auf Pflanzentauschbörsen um. Pflanzenbörsen werden oft von Gemeinden veranstaltet. Auch im Internet findet man Pflanzentauschbörsen, oft mit angeschlossenen Foren, worüber man sich mit anderen Hobbygärtnern austauschen kann.

Kauf von Pflanzen

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass seine Pflanzen auch später im eigenen Garten angehen, sollte diese nur in Fachgeschäften kaufen. Oftmals werden Pflanzen auch von Lebensmittelläden angeboten, jedoch hat man dann oftmals daran nicht lange Freude, weil sie nicht richtig gepflegt werden.

Beim Kauf sollte man auf gesunde Pflanzen achten. Es kommt dabei nicht darauf an, die größte Pflanze herauszusuchen, sondern die kräftigste mit einem guten Blatt- oder Knospenansatz. Es ist auch immer sinnvoll, sich einmal den Bodentopf anzusehen. Wachsen die Wurzeln heraus, kann man davon ausgehen, dass die Pflanze im Topf gezogen wurde und problemlos ausgepflanzt werden kann. Auch erkennt man an den Wurzeln den Zustand der Pflanze. Pflanzen bei denen die Wurzeln dunkel und faulig sind, sollte man besser stehen lassen. Junge Wurzeln sind hell und kräftig. Pflanzen, bei denen keine Wurzeln aus dem Topfboden wachsen, wurden erst für den Verkauf in Töpfe gesetzt. Hier besteht die Gefahr, dass die Wurzeln vielleicht nicht kräftig genug sind und das Auspflanzen problematisch wird.

Auspflanzen

Jede Gartenpflanze hat andere Ansprüche an den Boden und die Lichtverhältnisse. Pflanzen die direkte Sonne benötigen, sollten nicht an schattigen Plätzen ausgepflanzt werden und umgedreht. Am besten weiß man vorher schon ganz genau, wohin eine neue Pflanze gesetzt werden soll und kauft eine entsprechende Pflanze. In guten Gartencentern kann man sich auch vom Fachpersonal über die Ansprüche und Pflege beraten lassen. Nach dem Auspflanzen ist in der ersten Zeit das Gießen von großer Bedeutung. Manche Gartenpflanzen sollten auch vor dem Auspflanzen einige Zeit  in einem Kübel mit Wasser gewässert werden. Bei manchen Pflanzen ist es auch sinnvoll, den Boden vorher mit Kompost, Hornmehl oder anderen bodenverbessernden Materialien vorzubereiten.

Pflege

Jede Gartenpflanze benötigt individuelle Pflege. Vom Schneiden über das Düngen bis hin zur Schädlingsbekämpfung. Auch hier lässt man sich am besten direkt beim Kauf beraten. Nicht winterharte Pflanzen benötigen für die kalte Jahreszeit einen frostfreien Platz zum Überwintern. Das kann in der Garage, im Gartenhaus oder im Wintergarten sein. Manche Gartenpflanzen vermehren sich so enorm, dass sie in regelmäßigen Abständen geteilt und somit verjüngt werden müssen.

Es ist vorteilhaft, wenn man sich vor dem Kauf über Gartenpflanzen informiert und danach die entsprechenden Pflanzen für seinen Garten kauft.

Der Artikel Gartenpflanzen: Kaufen, pflanzen und pflegen wurde abgelegt in der Kategorie Blumen.

Orchideen Pflege: Exotische Blumen richtig gießen und düngen

Die Orchidee war früher in Europa eine außerordentlich selten gesehene Pflanze. In den Regenwäldern gesammelt und mit dem Schiff in unsere Breiten transportiert, war sie exotisch und gleichzeitig anfällig in der Pflege. In den vergangenen Jahren hat sich das grundlegend verändert. Neue moderne Zuchtverfahren haben die Orchidee zu einer gern und viel gekauften Blumenart gemacht.[mehr]

Geranien überwintern: Freude an der beliebten Balkonpflanze Jahr für Jahr

Geranien sind aus unseren Gärten und von den Balkons nicht wegzudenken. Viele Menschen kaufen die Blumen jedes Jahr neu. Doch Geranien sind mehrjährige Pflanzen, die gut überwintern, wenn man sie entsprechend pflegt. Das klappt nicht mit jeder hochgezüchteten Pflanze, die auf dem Markt ist. Geranien mit guter Qualität erfreuen jedoch Jahr für Jahr ihren Betrachter. [mehr]

Eine vielfältige Farbenpracht: Knollenbegonien

Die Knollenbegonien (begonia tuberhybrida) gehören nicht nur zu den beliebtesten Gartenpflanzen, sondern auch zur Familie der Schiefblattgewächse. Interessanter Weise gehört diese Pflanzenfamilie zur Ordnung der „Kürbisartigen“. Da sie einen schattigen bis halbschattigen Standort bevorzugen, fühlen sie sich auf dem Balkon oder in einem Beet sehr wohl und können dort gut angepflanzt werden.[mehr]

Welche eignen sich besonders gut: Kübelpflanzen

Wer sich für Pflanzen interessiert und dazu noch über einen Balkon oder Garten verfügt, wird sich manchmal die Frage stellen, welche Pflanzen dazu am besten geeignet sind. Hierfür eignen sich sehr viel mehr Pflanzenarten, als man vermutet und oftmals entscheidet die Zusammenstellung der unterschiedlichen Arten über die wirkungsvolle Pracht von Kübelpflanzen.[mehr]

Schön aber giftig: Engelstrompete

Die Engelstrompete ist eine der schönsten und auffälligsten Pflanzen aus der Gattung der Nachtschattengewächse. Ursprünglich kommt sie aus Südamerika, da sie aber überall auf großes Interesse stieß, wurde sie weitläufig kultiviert. Man bekommt sie auch bei uns in vier unterschiedlichen Farben. Weiß, rötlich, gelb und rot. Die großen Blüten duften sehr intensiv und lassen Urlaubsgefühle aufkommen.[mehr]

Vitamine aus dem Garten: Obstbäume richtig pflanzen

Besonders mediterrane Pflanzen und Kübelpflanzen sind frostempfindlich und sollten beizeiten einen guten Überwinterungsplatz erhalten. Jede Pflanze...

Auf den Frost vorbereiten: Überwintern von Pflanzen

Der Herbst ist da und die ersten Nächte mit Frost sind auch nicht mehr weit – da wird es Zeit, sich um die frostempfindlichen Pflanzen in Garten und...[mehr]

Steingartenpflanzen: Zwischen Steinen: Enzian und Edelweiß

Einen Steingarten anzulegen und zu pflegen stellen sich Gartenneulinge oft leicht vor. Menschen ohne grünen Daumen glauben, dass sich...[mehr]

Heckenpflanzen und Heckenpflege: Hecke

Mit einer Hecke lassen sich bestimmte Bereiche des Gartens abteilen, hervorheben oder das Grundstück begrenzen. Eine schöne Hecke bietet Sichtschutz...[mehr]

Wärme für kühlere Sommerabende: Gartenkamin

An kühleren Sommerabenden kann man es sich mit einem Gartenkamin auf der Terrasse so richtig gemütlich machen und die Gartensaison noch um einige...[mehr]

Einfach praktisch selber bepflanzen: Pflanzkübel

Mit Pflanzkübel kann man seine Terrassen, seinen Balkon oder jede Ecke im Garten verschönern. Für die Bepflanzung kann man fast alle Gartenpflanzen...[mehr]

Stachelige Schönheiten: Rosenpflege

Rosen können so farbenprächtige, edle Pflanzen sein, dass die richtige Rosenpflege das A und O für ihren Erhalt das Wichtigste ist. Nur mit den...[mehr]

Suche