Sichtschutzelemente

Intimsphäre durch Sichtschutz

Wer sich im Garten oder auf der Terrasse aufhält, fühlt sich mitunter beobachtet. Eine hervorragende Möglichkeit, einen Blickschutz zu gewährleisten, sind Sichtschutzelemente. Es gibt sie in unzähligen Varianten und Ausführungen. Welche Art des Sichtschutzes man bevorzugt, hängt von der Umgebung ab. Denn solch ein Blickschutz fügt sich am besten optisch so ein, dass er für niemanden störend wirkt.

Sichtschutzelemente schützen vor neugierigen Blicken

Sichtschutzelemente sind zur Umgebung und zum Haus passend einzusetzen. Eine gute Montage bzw. sichere Bepflanzung ist wichtig, damit der Sichtschutz nicht bei Wind und Wetter umfällt. So wird er nicht auf dem Grundstück des Nachbarn landen. Ein Blick in die örtliche Bausatzung erspart Ärgernisse im Nachhinein. Für jeden angestrebten Blickschutz gibt es eine passende Möglichkeit. Auch für jeden Geldbeutel gibt es eine Variante.

Beliebte Arten der Bepflanzung

Efeu an einem Drahtgitter ist eine sehr beliebte Bepflanzung. Sie erspart das lästige Heckeschneiden. Das immergrüne Gewächs ist dekorativ und bedarf wenig Pflege. Heckenbepflanzung selbst ist ebenfalls beliebt. Dabei achtet man darauf, dass die Hecke nicht zu nah an Nachbars Garten und schon gar nicht auf der Grundstücksgrenze gepflanzt wird. Sinnvoll ist es, einfach den Terrassenplatz mit einer Hecke zu Umzäunen. So bekommt man einen Garten im Garten. Sehr hohe Hecken sind z. B. in England beliebt. Passen sie in die Umgebung, sind sie sehr dekorativ.

Sichtschutzelemente aus Naturmaterialien

Holz, z. B. Palisadenwände sind ein beliebter Blickschutz. Bambus, Chinaschilf oder Elefantengras sind eine gute Alternative. Sie bringen östliches Flair in den Garten. Baumbuszäune werden selbst gebaut oder fertig gekauft. Bambus wird auch selbst gepflanzt. Eine Steinwand ist ebenfalls eine schöne Möglichkeit des Blickschutzes. Gabionen werden mit Steinen befüllt und bieten ebenfalls einen Schallschutz. Alternativ zu den Naturmaterialien wird eine WPC-Holzersatz als Blick- und Schallschutz angebracht.

Der Artikel Intimsphäre durch Sichtschutz: Sichtschutzelemente wurde abgelegt in der Kategorie Gartengrenzen.

Beeteinfassung: Blumen richtig in Szene setzen

Wer ein schönes Blumenbeet angelegt hat, freut sich darüber, es im richtigen "Rahmen" zu präsentieren. Beeteinfassungen bringen Blumen- und andere Beete erst richtig zur Geltung. Sie bringen Ordnung in den Garten und dienen zum Teil als Schutz vor Schnecken. Aus zahlreichen Materialien gefertigt geben Einfassungen dem Bett ein individuelles Aussehen. Welche Art von Beeteinfassung man einsetzt, ist abhängig von den eigenen Vorlieben und dem Geldbeutel.[mehr]

Igelhaus: Überwinterung der stachligen Gartenbewohner

Igel sind gern gesehene Gäste unserer Gärten. Gern beobachten wir die putzigen Gesellen, Besonders Kinder sind fasziniert von ihnen. Die Igel finden in unseren Gärten einen besseren Lebensraum als anderswo. Sie sind durch die moderne Zivilisation zahlreichen Gefahren ausgesetzt und sind vom Aussterben bedroht. Deshalb ist es nur fair, ihnen auch im Winter eine passende Behausung zu bieten. Mit einem Igelhaus, gekauft oder selbst gebaut, schenkt man Igeln einen tollen Unterschlupf für den...[mehr]

Rasengittersteine: Mehr Grün auf den Wegen

Eine Zufahrt z. B. zu einer Garage wirkt asphaltiert oder mit einer Pflasterverbindsteinfläche versehen steril. Eine gute Variante sind Rasengittersteine, um mehr Grün auf die Wege im Garten zu bringen. Neben Schotterrasen und dem Rasenpflaster sind sie eine beliebte grüne Alternative. Die Vor- und Nachteile dieser Wegbebauung sind miteinander abzuwägen.[mehr]

Weidenzaun: Lebenden Zaun selbst bauen

Ein Weidenzaun sieht nicht nur hervorragend aus. Er ist gleichzeitig eine ökologisch sinnvolle Variante des Zaunbaus. Selbst hergestellt ist er der Stolz des Gartenbesitzers, der ihn geschaffen hat. Für den Bau sind einige Vorbereitungen und anhaltende Pflege notwendig. Verschiedene Pflanzenarten sind dafür zu nutzen. Es bietet sich auch eine Kombination aus "lebendem" und "totem" Material an.[mehr]

Gabionen: Dekorative Gartengestaltung mit Steinen

Einzelne Steine werden im Garten gern zu dekorativen Zwecken eingesetzt, z. B. in einem Steinbeet. Wenn man Hänge bebaut oder größere dekorative Elemente aus Stein liebt, bieten sich Gabionen an. Es sind Drahtgitterkörbe, die mit Steinen befüllt werden. In verschiedenen Größen und Ausführungen sind sie erhältlich. Gabionen sind nicht teuer - sie sind eine preisgünstige Variante zu gestalten und zu bauen.[mehr]

Futterhaus: Winterversorgung für Vögel

Zahlreiche Gäste sind im Winter auf Futtersuche im Garten. Amsel, Meisen, Sperlinge, Diestelfink, Dompfaff und viele andere Vogelarten bevölkern unsere Heimat. In der kalten Jahreszeit werden sie mit Nahrung in Futterhäuschen versorgt. Diese sind z. B. an einem Baumstamm befestigt oder stehen auf dem Fensterbrett. Ein Futterhaus ist optisch meist ansprechend. Es lädt zum Beobachten der Vögel ein.[mehr]

Modern und lieber historisch: Rosenbogen

Als „historischen Rosenbogen“ könnte man schmiedeeiserne Bögen für die Rosenberankung bezeichnen. Unterschiedlichste Verzierungen und Größen stehen hierbei zur Verfügung und werden per Bodenstecker befestigt. Ein moderner Rosenbogen kann auch gleich ein ganzer Pavillon sein und besteht aus feuerverzinktem Stahldraht. Die Auswahl an Bögen ist dennoch sehr vielfältig und man sollte sich in Ruhe die verschiedenen Möglichkeiten ansehen und auch nach dem Preis schauen.[mehr]

Dekorative Bambuspflanzen: Östlicher Flair im Garten

Bambus gehört zu den Gräsersorten genau wie das Getreide in unseren Breiten. Die Halme von Bambus verholzen und so wird Bambus baumförmig. Besonders...[mehr]

Planung eines süd-europäischen Gartens: Mediterraner Garten

Wenn man einen neuen Garten anlegen kann, hat man viel Auswahl bei der Gartengestaltung und kann den Garten nach eigenen Ansprüchen und Wünschen...[mehr]

Schutz vor fremde Einblicke: Sichtschutz

Es gibt Bereiche im Garten, die möchte man gern vor fremden Einblicken schützen. Beispielsweise die Terrasse oder die Stelle zum Sonnenbaden....[mehr]

Bambuseae: Wissenswertes über Bambus

Ob als Solitärpflanze, Sichtschutz, Kübelpflanze oder Teichbepflanzung – von Bambus geht eine Faszination aus, der sich kaum einer entziehen kann....[mehr]

Heckenpflanzen und Heckenpflege: Hecke

Mit einer Hecke lassen sich bestimmte Bereiche des Gartens abteilen, hervorheben oder das Grundstück begrenzen. Eine schöne Hecke bietet Sichtschutz...[mehr]

Staudengarten: Stauden: Blumen, Blattwerk oder Trockengewächse

Ein Staudengarten ist unterschiedlich zu gestalten. Mit Blumenstauden bepflanzt glänzt er mit charmanten Blüten. Ein anderer Staudengarten erstaunt...[mehr]

Terrassenbelag: Verschiedene Belagvarianten für die Terrasse

Wer eine Terrasse hat, freut sich, dort Erholung und Entspannung zu finden. Das Ambiente einer Terrasse ist zu verbessern, indem man den für sich...[mehr]

Suche