Modern und lieber historisch

Rosenbogen

Als „historischen Rosenbogen“ könnte man schmiedeeiserne Bögen für die Rosenberankung bezeichnen. Unterschiedlichste Verzierungen und Größen stehen hierbei zur Verfügung und werden per Bodenstecker befestigt. Ein moderner Rosenbogen kann auch gleich ein ganzer Pavillon sein und besteht aus feuerverzinktem Stahldraht. Die Auswahl an Bögen ist dennoch sehr vielfältig und man sollte sich in Ruhe die verschiedenen Möglichkeiten ansehen und auch nach dem Preis schauen.

Die einfachen Rundbögen kennt im Grunde jeder, aber es gibt auch formschönere Alternativen. Ein 40er Rosenbogen, der aus pulverbeschichtetem Stahlrohr besteht und mit Bodensteckern befestigt wird, dankt einem diese Entscheidung mit einer hohen Lebenserwartung und der nötigen Stabilität. Statt dem üblichen Bogen hat er eine geschwungene Kuppel und kostet nur ca. 40, – Euro. Ist er aus Eisen hergestellt und hat ein waagerechtes „Dach“, kostet er bereits um die 100, – Euro. Schön ist es, wenn zwei Bänke mit integriert sind. Diese Variante liegt dann bei ca. 350, – Euro. 

Wunderschön ist eine Bank aus Eisen, die von dem Bogen umrandet wird. Sitzkissen erhöhen den Sitzkomfort und wenn erst einmal der Efeu oder die Rosen daran hochranken, ist es der richtige Platz zum Entspannen. Hierfür muss man in etwa 150, – Euro investieren. Und dann gibt es noch die sogenannte Rosensäule. Sie passt in jeden romantischen Garten mit Wein, Efeu oder Rosen. Der Garten bekommt ein leicht nostalgisches Flair und kostet nur ca. 20, – Euro. Ein Rosenbogen mit Tor ist auch erhältlich und kann beispielsweise in eine Hecke oder einen Zaun eingefügt werden. Der Kostenpunkt liegt in etwa bei 150, – Euro.

Die etwas andere Rankhilfe

Wer reine Naturprodukte bevorzugt, könnte sich für einen Rosenbogen aus ungeschälter Weide entscheiden. Allerdings ist auch hier das Gerüst aus Eisen, man sieht es nur nicht. Dann gäbe es noch Blech als Material, das ungewöhnlich schön bearbeitet wird und über eine einzigartige Ausstrahlung verfügt. Eine weitere Möglichkeit bietet der Rosenbogen aus Holz, nur ist dieser natürlich pflegeintensiver. Aber ein Durchgang, der mit einem Rosenbogen aufgewertet wurde, lässt jeden Garten zum Blickfang werden. Gerade in Kombination mit Blumenkästen oder weiteren Rankgittern, lässt eine sehr persönliche und individuelle Gestaltung zu. Einige Rankpflanzen lassen sich wunderbar kombinieren, so wie beispielsweise die Clematis mit einer Rankrose. Auch für die Wandmontage gibt es einige Bögen, die man direkt am Haus oder an der Garage anbringen kann. Interessant ist auch ein Rosenschirm. An ihm kann man nicht nur Rosen, sondern auch Clematis und andere Kletterpflanzen ranken lassen. Besonders mit Lichterketten wird dieser schnell zum „Hingucker“. Mit einem unteren Durchmesser von nur 28 cm wird er nach oben hin deutlich breiter und erreicht ca. 95 cm. Der ganze Rosenschirm hat eine Höhe von c. 190 cm.

Möchten Sie einen Laubengang?

Mit einem Laubengang, der sogar um die Ecke führen darf, verschaffen Sie sich einen einzigartigen und sehr romantischen Weg. Der Goldregen, Weinreben, Efeu oder Rankrosen finden hier den nötigen Halt und zaubern ein buntes schattenspendendes Dach. Dieses Anbausystem lässt sich an allen Anforderungen anpassen und man kann gezielte Wege und Richtungen vorgeben, die ein Gast betreten soll oder darf. Mit einer Höhe von 250 cm, einer Breite von 150 cm und einem Außenumfang von 275 cm ist rundum Platz genug für alles und jeden. 20 cm lange Erdspieße, die noch zum Verschrauben sind, sorgen für den nötigen Halt. Der Laubengang besteht aus Flacheisen- und Profilelementen. Er ist pulverbeschichtet, schwarz und geschmiedet. Ein Bauteil kostet in etwa 100, – Euro.

Rosen – Halbbogen

So ein Rosen Halbbogen bewährt sich besonders, wenn er an eine Wand montiert werden soll und so eine Art Wandelgang herstellt. Schwarz lackiertes Eisen, mit einer Höhe von 260 cm und einer Breite von 120 cm ist jedes Einzelteil 55 cm lang. Wenn man mehrere Bauelemente miteinander kombiniert, haben Sie einen Halbbogen- Weg. Ein Bauelement in der Länge von 55 cm kostet ca. 40, – Euro, mit einer Länge von 180 cm aber nur 80, – Euro. Hier muss gut gerechnet werde, um für sich den optimalen Rosenbogen zu finden oder Bauelemente zusammen zu stellen.

Der Artikel Rosenbogen: Modern und lieber historisch wurde abgelegt in der Kategorie Garten - Accessoires.

Beeteinfassung: Blumen richtig in Szene setzen

Wer ein schönes Blumenbeet angelegt hat, freut sich darüber, es im richtigen "Rahmen" zu präsentieren. Beeteinfassungen bringen Blumen- und andere Beete erst richtig zur Geltung. Sie bringen Ordnung in den Garten und dienen zum Teil als Schutz vor Schnecken. Aus zahlreichen Materialien gefertigt geben Einfassungen dem Bett ein individuelles Aussehen. Welche Art von Beeteinfassung man einsetzt, ist abhängig von den eigenen Vorlieben und dem Geldbeutel.[mehr]

Igelhaus: Überwinterung der stachligen Gartenbewohner

Igel sind gern gesehene Gäste unserer Gärten. Gern beobachten wir die putzigen Gesellen, Besonders Kinder sind fasziniert von ihnen. Die Igel finden in unseren Gärten einen besseren Lebensraum als anderswo. Sie sind durch die moderne Zivilisation zahlreichen Gefahren ausgesetzt und sind vom Aussterben bedroht. Deshalb ist es nur fair, ihnen auch im Winter eine passende Behausung zu bieten. Mit einem Igelhaus, gekauft oder selbst gebaut, schenkt man Igeln einen tollen Unterschlupf für den...[mehr]

Rasengittersteine: Mehr Grün auf den Wegen

Eine Zufahrt z. B. zu einer Garage wirkt asphaltiert oder mit einer Pflasterverbindsteinfläche versehen steril. Eine gute Variante sind Rasengittersteine, um mehr Grün auf die Wege im Garten zu bringen. Neben Schotterrasen und dem Rasenpflaster sind sie eine beliebte grüne Alternative. Die Vor- und Nachteile dieser Wegbebauung sind miteinander abzuwägen.[mehr]

Sichtschutzelemente: Intimsphäre durch Sichtschutz

Wer sich im Garten oder auf der Terrasse aufhält, fühlt sich mitunter beobachtet. Eine hervorragende Möglichkeit, einen Blickschutz zu gewährleisten, sind Sichtschutzelemente. Es gibt sie in unzähligen Varianten und Ausführungen. Welche Art des Sichtschutzes man bevorzugt, hängt von der Umgebung ab. Denn solch ein Blickschutz fügt sich am besten optisch so ein, dass er für niemanden störend wirkt.[mehr]

Gabionen: Dekorative Gartengestaltung mit Steinen

Einzelne Steine werden im Garten gern zu dekorativen Zwecken eingesetzt, z. B. in einem Steinbeet. Wenn man Hänge bebaut oder größere dekorative Elemente aus Stein liebt, bieten sich Gabionen an. Es sind Drahtgitterkörbe, die mit Steinen befüllt werden. In verschiedenen Größen und Ausführungen sind sie erhältlich. Gabionen sind nicht teuer - sie sind eine preisgünstige Variante zu gestalten und zu bauen.[mehr]

Futterhaus: Winterversorgung für Vögel

Zahlreiche Gäste sind im Winter auf Futtersuche im Garten. Amsel, Meisen, Sperlinge, Diestelfink, Dompfaff und viele andere Vogelarten bevölkern unsere Heimat. In der kalten Jahreszeit werden sie mit Nahrung in Futterhäuschen versorgt. Diese sind z. B. an einem Baumstamm befestigt oder stehen auf dem Fensterbrett. Ein Futterhaus ist optisch meist ansprechend. Es lädt zum Beobachten der Vögel ein.[mehr]

Sonnenschutz im Garten: Sonnensegel

Das Sonnensegel heißt genauer „Sonnenschutzsegel“ und ist aus einem robusten Stoff, wie beispielsweise Acryl hergestellt und somit ein sehr stabiles Tuch. Es eignet sich zur Beschattung von Gärten, Gebäuden und Terrassen und wird so genutzt, wie man es mit einem Sonnenschirm auch tun würde. An den Eckpunkten wird das Segel durch Haken befestigt.[mehr]

Für alles einen Platz: Gerätehaus

Das Wort Gerätehaus meint ursprünglich eher ein Feuerwehrhaus, aber hier sind die Gartenhäuser gemeint, in denen man seine Gartengeräte und manchmal...[mehr]

Sowohl praktisch als auch schön: Gartensteckdose

Um in seinem Garten auch elektrische Geräte bequem betreiben zu können, ist eine Gartensteckdose von großem Wert. Man bekommt sie sowohl als...[mehr]

Materialien, Farbe und Qualität:: Der Gartentisch

Gartentische spielen eine ganz besondere Rolle, denn sie dienen meistens als Mittelpunkt gesellschaftlicher Ereignisse. Ob man dabei eher praktische...[mehr]

Vielfältiger als man glaubt: Edelstahlgrill

So ein Edelstahlgrill überzeugt nicht nur durch seine edle Optik, er bietet auch eine Reihe von Vorzügen. Man kann ihn nicht nur auf der Terrasse...[mehr]

Schönen Schattenplatz selber bauen: Holzpavillon

Kaum einen Gartenbesitzer hält es im Sommer im Haus, da werden Terrassen und Garten zum grünen Wohnzimmer umfunktioniert, dort wo es sich bei...[mehr]

Die Pforte zum Gartenglück: Das Gartentor

Ein Gartentor ist nicht nur dazu da, um den Garten vor fremdes Betreten zu schützen, sondern auch um seinem Garten eine dekorative Eingangspforte zu...[mehr]

Eine Attraktion für jeden Garten: Springbrunnen

Bei Springbrunnen gibt es eine Reihe von Unterschieden, sowohl im Material, als auch in seinen „Fähigkeiten“. Der Eine lässt das Wasser über...[mehr]

Suche