Igelhaus

Überwinterung der stachligen Gartenbewohner

Igel sind gern gesehene Gäste unserer Gärten. Gern beobachten wir die putzigen Gesellen, Besonders Kinder sind fasziniert von ihnen. Die Igel finden in unseren Gärten einen besseren Lebensraum als anderswo. Sie sind durch die moderne Zivilisation zahlreichen Gefahren ausgesetzt und sind vom Aussterben bedroht. Deshalb ist es nur fair, ihnen auch im Winter eine passende Behausung zu bieten. Mit einem Igelhaus, gekauft oder selbst gebaut, schenkt man Igeln einen tollen Unterschlupf für den Winter.

Ein Igelhaus hilft beim Überwintern

Besonders in nicht so aufgeräumten Gärten fühlen sich Igel heimisch. Zwischen Hecken und Büschen, in Reisig- oder Laubhaufen, zwischen Bretterstapeln oder in Hohlräumen unter Schuppen suchen sich Igel bevorzugt ein Rückzugsplätzchen. Zudem ist das Aufstellen von einem selbstgebauten oder gekauften Igelhaus eine schöne Sache.

Aufbau eines Igelhauses

Das Igelhaus ist meist aus Holz z. B. Fichtenholz gefertigt. Auch aus alten Steinplatten ist es gut zu bauen. Ein Ausgang sowie ein Ausgang gehören zu einem Igelhaus. So ist es auch für mehrere Tiere geeignet. Das Anbringen von Rattenklappen lohnt sich nicht, weil das Ratten nicht wirklich abhält, das Haus aufzusuchen. Trennwände innerhalb des Hauses sind möglich, jedoch nicht unbedingt nötig. Mit Zeitungsschnipseln oder Stroh wird das Igelhaus ausgelegt. Nicht geeignet ist dafür Heu.

Igelfütterung und Schutz

Fertig ausgerüstet, dient das Haus als Schlaf- oder Futterplatz. Oder es ist eine Kombination aus beidem. Mit Igeltrockenfutter sind die stachligen Tiere glücklich zu machen. Die Fütterung erfolgt bis zum ersten Frost. Ansonsten hält man die Tiere künstlich wach und vom Winterschlaf ab. Das restliche Jahr über finden die Stachelritter im Garten genug Nahrung. Wer Igel beherbergt, düngt besser ohne Chemie. Ansonsten schützt man die Igel am besten noch vor ihrem größten Feind: dem Rasenmäher. Bevor die Wiesen gemäht werden, sind sie nach Igeln abzusuchen.

Der Artikel Überwinterung der stachligen Gartenbewohner: Igelhaus wurde abgelegt in der Kategorie Garten - Accessoires.

Beeteinfassung: Blumen richtig in Szene setzen

Wer ein schönes Blumenbeet angelegt hat, freut sich darüber, es im richtigen "Rahmen" zu präsentieren. Beeteinfassungen bringen Blumen- und andere Beete erst richtig zur Geltung. Sie bringen Ordnung in den Garten und dienen zum Teil als Schutz vor Schnecken. Aus zahlreichen Materialien gefertigt geben Einfassungen dem Bett ein individuelles Aussehen. Welche Art von Beeteinfassung man einsetzt, ist abhängig von den eigenen Vorlieben und dem Geldbeutel.[mehr]

Rasengittersteine: Mehr Grün auf den Wegen

Eine Zufahrt z. B. zu einer Garage wirkt asphaltiert oder mit einer Pflasterverbindsteinfläche versehen steril. Eine gute Variante sind Rasengittersteine, um mehr Grün auf die Wege im Garten zu bringen. Neben Schotterrasen und dem Rasenpflaster sind sie eine beliebte grüne Alternative. Die Vor- und Nachteile dieser Wegbebauung sind miteinander abzuwägen.[mehr]

Sichtschutzelemente: Intimsphäre durch Sichtschutz

Wer sich im Garten oder auf der Terrasse aufhält, fühlt sich mitunter beobachtet. Eine hervorragende Möglichkeit, einen Blickschutz zu gewährleisten, sind Sichtschutzelemente. Es gibt sie in unzähligen Varianten und Ausführungen. Welche Art des Sichtschutzes man bevorzugt, hängt von der Umgebung ab. Denn solch ein Blickschutz fügt sich am besten optisch so ein, dass er für niemanden störend wirkt.[mehr]

Gabionen: Dekorative Gartengestaltung mit Steinen

Einzelne Steine werden im Garten gern zu dekorativen Zwecken eingesetzt, z. B. in einem Steinbeet. Wenn man Hänge bebaut oder größere dekorative Elemente aus Stein liebt, bieten sich Gabionen an. Es sind Drahtgitterkörbe, die mit Steinen befüllt werden. In verschiedenen Größen und Ausführungen sind sie erhältlich. Gabionen sind nicht teuer - sie sind eine preisgünstige Variante zu gestalten und zu bauen.[mehr]

Futterhaus: Winterversorgung für Vögel

Zahlreiche Gäste sind im Winter auf Futtersuche im Garten. Amsel, Meisen, Sperlinge, Diestelfink, Dompfaff und viele andere Vogelarten bevölkern unsere Heimat. In der kalten Jahreszeit werden sie mit Nahrung in Futterhäuschen versorgt. Diese sind z. B. an einem Baumstamm befestigt oder stehen auf dem Fensterbrett. Ein Futterhaus ist optisch meist ansprechend. Es lädt zum Beobachten der Vögel ein.[mehr]

Modern und lieber historisch: Rosenbogen

Als „historischen Rosenbogen“ könnte man schmiedeeiserne Bögen für die Rosenberankung bezeichnen. Unterschiedlichste Verzierungen und Größen stehen hierbei zur Verfügung und werden per Bodenstecker befestigt. Ein moderner Rosenbogen kann auch gleich ein ganzer Pavillon sein und besteht aus feuerverzinktem Stahldraht. Die Auswahl an Bögen ist dennoch sehr vielfältig und man sollte sich in Ruhe die verschiedenen Möglichkeiten ansehen und auch nach dem Preis schauen.[mehr]

Sonnenschutz im Garten: Sonnensegel

Das Sonnensegel heißt genauer „Sonnenschutzsegel“ und ist aus einem robusten Stoff, wie beispielsweise Acryl hergestellt und somit ein sehr stabiles Tuch. Es eignet sich zur Beschattung von Gärten, Gebäuden und Terrassen und wird so genutzt, wie man es mit einem Sonnenschirm auch tun würde. An den Eckpunkten wird das Segel durch Haken befestigt.[mehr]

Teichfische: Welche Fische den Gartenteich bevölkern

Mit Pflanzen angereicherte Teiche sind ein guter Lebensraum für Fische. Doch nicht alle Fischarten leben gern in Teichen. Die, die es gern tun, sind...[mehr]

Möbel für Terrasse, Balkon und Garten: Gartenmöbel

Kein Balkon, keine Terrasse und kein Garten kommen ohne Gartenmöbel aus. Gartenmöbel sind die Einrichtung für den Garten, um sich auszuruhen,...[mehr]

Fernöstliche Gartenkunst: Japanischer Garten

Ein japanischer Garten strahlt eine geheimnisvolle Ruhe aus und ist von unverwechselbarer Schönheit. Immer mehr Gartenfreunde haben diese...[mehr]

Steingartenpflanzen: Zwischen Steinen: Enzian und Edelweiß

Einen Steingarten anzulegen und zu pflegen stellen sich Gartenneulinge oft leicht vor. Menschen ohne grünen Daumen glauben, dass sich...[mehr]

Wegbeleuchtung: Den Garten stimmungsvoll beleuchten

Wer abends gern draußen sitzt, weiß sie zu schätzen: die Gartenbeleuchtung. Wenn es dunkel wird, reicht oft das kleine Windlicht nicht aus, um...[mehr]

Planung eines süd-europäischen Gartens: Mediterraner Garten

Wenn man einen neuen Garten anlegen kann, hat man viel Auswahl bei der Gartengestaltung und kann den Garten nach eigenen Ansprüchen und Wünschen...[mehr]

Hühnerhaltung: Jederzeit frische Eier in der Küche

Seit Lebensmittelskandale das Vertrauen der Menschen in gekaufte Eier erschüttert haben, ist Hühnerhaltung wieder voll im Trend. Selbst in einem...[mehr]

Suche